IARU

International Amateur Radio Union

ist die internationale Vereinigung von Amateurfunkverbänden.

Die IARU wurde im Jahr 1925 gegründet. Der Gründungskongress fand vom 14. bis 18. April 1925 in Paris statt. Der 18. April wird inzwischen alljährlich als World Amateur Radio Day begangen.

Die IARU ist in drei Regionen gegliedert (Karte), um bei ihren Aktivitäten den unterschiedlichen Frequenzzuweisungen in den drei in der Vollzugsordnung für den Funkdienst eingeführten ITU-Regionen gerecht zu werden. In jeder Region hat die IARU einen Bandplan herausgegeben. Hier werden in jedem Amateurband für die verschiedenen Betriebsarten jeweils bestimmte Bereiche empfohlen.

Auch die internationale Koordination der QSL-Karten-Zustellung liegt bei der IARU.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/International_Amateur_Radio_Union

Quelle: Wikipedia.org

    Region 1 – gelb (Africa, Europe, Middle East, and northern Asia)
    Region 2 – blau (Americas)
    Region 3 – rot (rest of Asia and the Pacific)