Hilfe

was ist Amateurfunk

Amateurfunk ist ein von privat Personen betriebenes Hobby, mit dem man bei entsprechender Ausrüstung rund um die Welt funken kann.
Es ist für technik versierte und interessierte, welche gerne mal Ihre Geräte selber bauen modifizieren oder einfach nur gerne funken.
Amateurfunkt ist ein Hobby mit dem man wesentlich mehr machen darf als z.B. ein CB Funker. Um Amateurfunk betrieben zu können musst du eine Prüfung bei der Bundesnetzagentur ablegen. Diese erteilt dir bei bestandener Prüfung eine Lizenz.

Der Amateurfunker ist auch in vielen gemeinnützigen Bereichen tätig und unterstützt gerne bei Katastrophen oder Veranstaltungen.

was brauch ich für Amateurfunk

Außer die ensprechenden Geräten ist es verpflichtent eine Prüfung bei der Bundesnetzagentur abzulegen (vergleichbar mit dem Autoführerschein).
Jeder Funkamateur (auf der ganzen Welt) erhält ein eindeutiges Rufzeichen zugwiesen.

Es gibt zwei Lizenzarten:

Klasse A
Zugang zu allen Amateurfunkbändern mit einer maximalen Sendeausgangsleistung von bis zu 750 W PEP. Rufzeichenpräfix: DB, DC, DD, DG, DF, DH, DJ, DK, DL, DM Diese Klasse entspricht der CEPT-Lizenz.

Klasse E
Zugang zu einigen Amateurfunkbändern mit einer maximalen Sendeausgangsleistung von bis zu 100 W PEP im Kurzwellen-Bereich, 75 W PEP im Ultrakurzwellen-Bereich und 5 W PEP im 10 GHz Amateurband. Rufzeichenpräfix: DO Diese Klasse entspricht der CEPT-Novice-Lizenz. Die Klasse E dient als Einstiegsklasse; es werden in der Prüfung für das Amateurfunkzeugnis Grundkenntnisse im technischen Bereich geprüft. Bei Gesetzeskunde und Betriebstechnik sind die Prüfungen für Klasse A und E identisch.

was bringt uns Amateurfunk

Heute ist die Funktechnik im allgemeinen nicht mehr weg zu denken, egal ob Handy, WLAN etc. Viele wichtigen Erfindungen oder Weiterentwicklungen in diesen Bereichen wurden von Amateurfunker gemacht.

was ist der Unterschied zwischen CB-Funk und Amateurfunk

CB Funkt darf gegenüber dem Amateurfunk ohne eine Lizenz betrieben werden. Dieser ist aber relativ stark eingeschränkt, wodurch nur wenige Frequenzen / Kanäle gibt und die Reichweite sehr eingeschränkt ist.

Außerdem gibt es noch die FREENET Frequenzen (LINK)

interessante Links

Call / Rufzeichen Datenbank
DARC Deutscher Amateur Radio Club
QTH (Standort) Locator Karte
Repeater / Relais Karte
gute Seite von DK3ML
Orientierungs für Logbuch Programmierung
Morsezeichen geben
Hören auf allen Frequenzen
Hören auf allen Frequenzen
QTH Convertor
Logbuch mit qth Locator
QTH Locator Berechnung"
SDR Weltempfänger für kleines Geld
Internationale Abkürzungen - WIKI

Funkgeräte


BAOFENG UV-5R Walkie Talkie 2mtr/70cm
https://dk0tu.de/blog/2014/02/04_Baofeng-Setup/
http://www.miklor.com/uv5r/UV5R-FAQ.php/

Was ist Echolink


Echolink ist eine Technik die es Funkamateureren ermöglicht spezielle Relais die über Echolinkanbindung verfügen weltweit anzusprechen. So kann man mittels lokalem Relais auf UKW z.b. nach Australien oder Amerika funken. Dabei wird das Funksignal vom lokalen Relais empfangen, und dann über das Internet zum einen oder mehrern angewählten Echolink-Gateways weitergeleitet und ausgesendet. Der Funkkontakt findet also teiweise im Internet statt und man kann auch mittels spezieller Software ohne Funkgerät zu einem Echolink-Relais verbinden, was ich hier aber nicht erklären werde.

DCS / Digital Coded Squelch

Digital Coded Squelch (DCS) (englisch für „digital kodierte Rauschsperre“) ist ein Selektivrufverfahren, das die Bildung von Benutzergruppen auf einer gemeinsamen Trägerfrequenz im Sprechfunk, ermöglicht. Das Funktionsprinzip ist identisch mit dem von CTCSS, die technische Umsetzung unterscheidet sich jedoch grundlegend.

CTCSS

Die Funktion CTCSS (englisch Continuous Tone Coded Subaudio Squelch oder englisch Continuous Tone Coded Squelch System) (Subton-Squelch-Verfahren; Entstörungscode) erlaubt das gezielte Auswählen bestimmter Funkgeräte innerhalb eines ausgewählten Funkkanals. Beim Senden wird vom Anrufer bei analoger Audioübertragung ein Pilotton mitgesendet, auf den nur die Empfangsgeräte reagieren, die auf diesen Tonruf programmiert sind. Beim Ankommen des Erkennungstons werden sie dann den Empfang zum Mithören öffnen. CTCSS erlaubt es, dass sich verschiedene Benutzergruppen ein und dieselbe Sendefrequenz teilen, (z. B. denselben PMR-Funkkanal), ohne dass sie Gespräche der jeweils anderen Benutzergruppen mit anhören müssen.
PTT ID Video: https://www.youtube.com/watch?v=I6HKx_QBJgU

ANI / PTT ID

ANI (Automatische Nummeridentifikation) auch bekannt als PTT ID, eine ID die bei der PTT Funktion mit übermittelt wird, wenn der PTT Knopf gedrückt oder losgelassen wird. Diese ID zeigt welches Gerät geloggt wird.

Buchstabieralphabet

Damit man sich über Ländergrenzen und verschieden Sprachen verständlich machen zu kann, gibt es Internationale Wörter welche für einen Buchstaben stehen. Somit weiß jeder zum Beispiel wenn man "Alpha" sagt, dass es für das "A" im Aphabet steht.
A Alpha J Juliette S Sierra
B Bravo K Kilo T Tango
C Charlie L Lima U Uniform
D Delta M Mike V Victor
E Echo N November W Whisky
F Foxtrott O Oscar X X-Ray
G Golf P Papa Y Yankee
H Hotel Q Quebec Z Zulu
I India R Romeo

Diese Seite wird noch fertig gestellt!

Created by Conny Henn