EchoLink

Echolink® ist ein internetbasiertes System, das Funkamateuren ermöglicht, über das Internet miteinander zu kommunizieren. Es wurde von Jonathan Taylor (K1RFD) entwickelt und wird von der Echolink-Software unterstützt.

Mit Echolink® können Funkamateure ihre Funkgeräte oder Computer mit dem Internet verbinden und über das Echolink®-Netzwerk mit anderen Funkamateuren auf der ganzen Welt sprechen. Dies geschieht durch die Verwendung von VoIP (Voice over IP) -Technologie, die es ermöglicht, Sprachkommunikation über das Internet zu übertragen.

Um Echolink® zu nutzen, benötigt man eine Amateurfunklizenz und muss sich bei Echolink® registrieren. Die Software ermöglicht den Zugriff auf das Echolink®-Netzwerk, auf dem verschiedene Repeater und Benutzerstationen miteinander verbunden sind. Mit der Software kann man nach aktiven Stationen suchen, Verbindungen herstellen und mit anderen Funkamateuren über das Internet sprechen.

Echolink® bietet eine Möglichkeit, über weite Entfernungen hinweg zu kommunizieren, ohne dass eine direkte Funkverbindung über Amateurfunk-Repeater oder Satelliten erforderlich ist. Es ist besonders nützlich für Funkamateure, die in Bereichen mit begrenzter Abdeckung oder schwierigen Ausbreitungsbedingungen leben.

Es ist wichtig zu beachten, dass Echolink® bestimmte Regeln und Einschränkungen hat, um den Amateurfunkbetrieb zu respektieren und sicherzustellen, dass nur lizenzierte Funkamateure das System nutzen. Jeder Benutzer muss sich an die Amateurfunkvorschriften halten und verantwortungsbewusst handeln, um die Integrität des Amateurfunkdienstes zu wahren.

Mit der EchoLink®-Software können lizenzierte Amateurfunkstationen mithilfe der Streaming-Audio-Technologie über das Internet miteinander kommunizieren. Das Programm ermöglicht weltweite Verbindungen zwischen Sendern oder von Computer zu Station, wodurch die Kommunikationsfähigkeiten des Amateurfunkgeräts erheblich verbessert werden. Es gibt weltweit mehr als 300.000 validierte Benutzer – in 151 der 193 Nationen der Welt – mit jeweils etwa 6.000 Online-Nutzern.

test
Quelle: wikipedia.org

Echolink im Amateurfunk: Eine Verbindung über Grenzen hinweg

Echolink ist eine innovative Technologie, die es Amateurfunkern ermöglicht, über das Internet miteinander zu kommunizieren und Verbindungen über große Entfernungen hinweg herzustellen. Es wurde von Jonathan Taylor, einem Amateurfunker mit dem Rufzeichen K1RFD, entwickelt und hat die Art und Weise, wie Funkamateure miteinander interagieren, revolutioniert.

Was ist Echolink?

Echolink ist ein System, das Sprachkommunikation über das Internet für lizenzierte Amateurfunker ermöglicht. Es besteht aus Software für verschiedene Plattformen, einschließlich Windows, macOS, Android und iOS, sowie aus einer Datenbank von über 200.000 registrierten Benutzern und 5.000 Stationen weltweit.

Das System nutzt das Internet, um Funkamateure über so genannte „Nodes“ oder „Knoten“ miteinander zu verbinden. Diese Nodes können entweder durch spezielle Hardware oder durch Software auf einem Computer realisiert werden. Funkamateure können über Echolink mithilfe von Computer, Smartphone oder einem herkömmlichen Funkgerät mit Internetzugang miteinander kommunizieren.

Wie funktioniert Echolink?

Grundsätzlich ermöglicht Echolink die Verbindung von Amateurfunkstationen über das Internet. Ein Funkamateur mit einem Internet-fähigen Funkgerät oder einem Computer mit Echolink-Software kann sich über das System in einen Echolink-Knoten einwählen. Dieser Knoten ist mit einem herkömmlichen Funkgerät oder einem Repeater verbunden.

Die Verbindung zu einem Echolink-Knoten ermöglicht es Funkamateuren, auf verschiedenen Frequenzen und über verschiedene Übertragungsarten wie FM, SSB oder digitale Modi zu kommunizieren. Durch Echolink kann man sich mit anderen Funkamateuren auf der ganzen Welt verbinden, lokale Gruppen unterstützen oder an internationalen Diskussionen teilnehmen.

Anwendungsbereiche von Echolink im Amateurfunk

1. Ausbildung und Training

Echolink bietet eine großartige Möglichkeit für angehende Funkamateure, ihre Fähigkeiten zu verbessern und von erfahrenen Mitgliedern der Gemeinschaft zu lernen. Durch die Verbindung mit Mentoren oder Lehrern können Neulinge praktische Erfahrungen sammeln und sich auf Prüfungen vorbereiten.

2. Notfallkommunikation

In Notfallsituationen oder bei Naturkatastrophen kann Echolink eine lebenswichtige Rolle spielen. Funkamateure können sich über das System organisieren, um Informationen auszutauschen, Rettungsdienste zu koordinieren oder Nachrichten über Regionen hinweg zu übermitteln, wenn herkömmliche Kommunikationswege ausfallen.

3. Weltweite Vernetzung

Echolink ermöglicht es Funkamateuren, weltweit miteinander in Kontakt zu treten, unabhängig von geografischen Hindernissen. Dadurch entstehen Möglichkeiten für den kulturellen Austausch, den Erfahrungsaustausch und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit in der Amateurfunk-Community.

Herausforderungen und Kontroversen

Obwohl Echolink eine Vielzahl von Vorteilen bietet, gibt es auch einige Herausforderungen und kontroverse Aspekte. Einige Traditionalisten im Amateurfunk betrachten die Nutzung des Internets zur Kommunikation als Abkehr von den grundlegenden Prinzipien des HAM-Radios. Zudem können Sicherheitsbedenken und die Abhängigkeit von Internetverbindungen potenzielle Risiken darstellen.

Fazit

Echolink hat zweifellos die Welt des Amateurfunks bereichert, indem es eine neue Dimension der Kommunikation und Vernetzung ermöglicht hat. Es bietet zahlreiche Chancen für Ausbildung, Notfallkommunikation und internationale Zusammenarbeit in der Amateurfunk-Community. Trotz möglicher Herausforderungen bleibt Echolink eine wichtige und innovative Ergänzung zum Amateurfunk.

Infos

offizielle Seite: http://echolink.org
deutschsprachige Seite: http://www.satszene.ch/hb9dww/echolink/portal.htm

In 10 Schritten zum ersten EchoLink-QSO mit dem PC https://www.satszene.ch/hb9dww/echolink/portal.htm
Infos zur Registrierung bei Echolink PDF https://www.satszene.ch/hb9dww/echolink%20faq/echolink-validation.pdf
Registrierungseite für Echolink https://www.echolink.org/validation/
deutschsprachiges Forum für Echolink https://www.hb9uf.ch/Forum_Amateurfunk/index.php

Download Echolink PC Software : https://secure.echolink.org/download.htm
Installation der Echolink Software: http://www.satszene.ch/hb9dww/echolink%20help/10steps.htm

Repeater: http://www.echolink.org/links.jsp
Funktionsweise: https://qsl.net/oe5rpp/echolink.htm

Frequenzen

Es gibt für EchoLink gemäß aktuellem Bandplan folgende Simplex-Frequenzen:

2-Meter-BandRegion
145,2375 MHzDeutschland – Ersatz für 144,9625 MHz
145,2875 MHzDeutschland – Ersatz für 144,9750 MHz
145,3375 MHzDeutschland
70-Zentimeter-BandRegion
430,025 MHzDeutschland
430,050 MHzDeutschland
432,800 MHzDeutschland
432,825 MHzDeutschland
432,850 MHzDeutschland
432,875 MHzDeutschland

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert